Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.

Santiago de Compostela

Formtyp:
Jacobsmuscheln, pecten maximus mit zwei Durchbohrungen im Wirbelbereich
Fund:
Landshut, Gefunden 1980 bei Ausgrabungen unter dem heutigen Martinsmünster. Dabei wurde der Vorgängerbau, eine spätromanische Basilika mit freistehendem Turm, erbaut ca. 1200, ergraben. Zwischen der Westwand der Basilika und dem Turm wurden Außenbestattungen aus der Zeit zwischen 1204 und 1339 angetroffen, sechs von ihnen enthielten Muschelbeigaben. Grabungsfund
Sammlung:
Landshut, Kirchenstiftung St. Martin
Heiliger:
Jacobus maior
Darstellung:
Exemplar einer Pilgermuschel (Pecten maximus)mit zwei Durchbohrungen im Wirbelbereich.
Überlieferungsart:
Original
Datierung:
13. Jh./ 1. Hälfte 14. Jh.
Zustand:
vollständig
Literatur:
KÖSTER Kurt, Pilgerzeichen und Pilgermuscheln von mittelalterlichen Santiagostraßen
Ausgrabungen in Schleswig, Berichte und Studien 2.
1983
Seiten:
S. 128
HAASIS-BERNER, Andreas, Pilgerzeichen zwischen Main und Alpen
Wallfahrten in der europäischen Kultur / Pilgrimage in European Culture, Tagungsband Pribram 26.-29. Mai 2004 = Europäische Wallfahrtsstudien 1
2006, Frankfurt, 237-252, Hartmut Kühne und Danial Dolezal (Hrsg.)
Seiten:
S. 247
Tags:
Jacobus maior
alter Permalink:
http://www.pilgerzeichen.de/item/pz/1261

Santiago de Compostela

Literatur zu Pilgerzeichen aus diesem Ort:
HAASIS-BERNER, Andreas, Archäologische Funde von mittelalterlichen Pilgerzeichen und Wallfahrtsandenken in Westfalen
Westfalen 78
2000, Münster
HAASIS-BERNER, Andreas, Pilgerzeichen des Hochmittelalters
2003, Würzburg
WACHOWSKI, Krzysztof, Wallfahrten schlesischer Bürger im Mittelalter
Jahrbuch für Volkskunde NF 28
2005, 137-158
KÖSTER Kurt, Pilgerzeichen und Pilgermuscheln von mittelalterlichen Santiagostraßen
Ausgrabungen in Schleswig, Berichte und Studien 2.
1983
HAASIS-BERNER, Andreas, Pilgerzeichen zwischen Main und Alpen
Wallfahrten in der europäischen Kultur / Pilgrimage in European Culture, Tagungsband Pribram 26.-29. Mai 2004 = Europäische Wallfahrtsstudien 1
2006, Frankfurt, 237-252, Hartmut Kühne und Danial Dolezal (Hrsg.)
PETER-RÖCHER, Heidi, WANZEK, Burger, Pilger in der Prignitz ?Ein mittelalterliches Gräberfeld in Neuruppin-Treskow, Landkreis Ostprignitz-Ruppin
Archäologie in Berlin Brandenburg 1995-1996
1997, Stuttgart, 146-145, Archäologische Gesellschaft in Berlin und Brandenburg e.V. in Zusammenarbeit mit dem Brandenburgischen Landesmuseum für Ur- und Frühgeschichte und dem Landesdenkmalamt Berlin (Hrsg.)
Amark, Mats, Pilgrimsmärken på svenska medeltidsklockor
Antikvarikt Arkiv 28
1965
Literatur zum Wallfahrtsort:
zugehöriger Ort:
Santiago de Compostela
Gemeinde Santiago de Compostela, Provinz La Coruña, Galicien, Spanien
42.883333, -8.5333330000000007

Landshut Gemeinde Landshut, Kreisfreie Stadt Landshut, Bayern, Deutschland

Ortshierarchie:
Landshut
Gemeinde Landshut, Kreisfreie Stadt Landshut, Bayern, Deutschland
zurück zur Übersicht