Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.

Aachen, Marienstift

Formtyp:
Gitterguß, dreikreisig von zwei Türmen flankiert, mit Mittelgiebel und vier Ösen (Aachen, Typus B, mittelgroße Form, Variante IV nach Köster - mit Beweinung Christi im unteren Kreis)
Fund:
Oberhilbersheim
Gießer/Künstler:
Tilman von Hachenburg
Heiliger:
Beweinung Christi / Aachener Heiltumsweisung
Darstellung:
Das Bildfeld der unteren Kreises, umrandet von einer Perlschnur und einer einfachen Zierleiste, zeigt die vierfigurige Beweinung Christi. Der Korpus Christi ruht nach vorn gedreht in Horizontallage auf dem Schoße Mariens, das Haupt mit Strickkrone ist leicht nach unten geneigt. Das Haupt liegt auf den Knien des zur Rechten Mariens sitzenden Johannes. Das Antlitz des Heilands ist nach vorn gedreht, die Unterschenkel fallen rechtwinkelig ab. Der rechte Arm fällt schräg herab, die Hand ruht auf der Umrandung. Maria - mit Kopftuch und in langem faltenreichen Gewand - hält mit den vor der Brust gekreuzten Händen die Linke des Gekreuzigten. Zu ihrer Linken kauert in der gleichen Tracht Maria Magdalena. Alle Figuren tragen einen Scheibennimbus, die Gesichter sind dem Heiland zugewandt. Im oberen Kreis, umrandet von einer Perlschnur und einer einfachen Zierleiste - das über den Stab hängende und gerade, in vier Längsfalten herabfallende Marienkleid. Zwischen den beiden mittleren Falten befindet sich eine Art Knopf. Dicht unter dem runden, doppelt gerandeten Halsausschnitt erscheint ein Kreuz. Zwei flankierende Kleriker stellen den Rock zur Schau, indem sie ihn jeder an einem Ärmel und am unteren Saum halten. Vom unteren Saum des Rockes zum oberen Rand des Mittelkreises führt eine kleeblattförmige Gussbrücke. Die Geschosstrennung der Türmchen ist waagerechte, die Maßwerkauslegung im oberen Teil der Türmchen tritt deutlich hervor. Die gotischen Kreuze auf den Türmchen und dem Mittelgiebel (hier ist das Kreuz defekt) sind 10 mm groß.
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Datierung:
1482 (Der Stil der Vorlage datiert ins beginnende 15. Jh.)
Zustand:
Sehr guter Abguß, 2 Ösen und 1 Mittelzunge erhalten.
Sonstiges:
Auf dieser Glocke befindet sich noch ein identisches Aachener Pilgerzeichen, nach der gleichen Vorlage gegossen. Abb. nach Köster a.a.O.
Maße:
Höhe mit Kreuz 126 mm, (Dm. der Kreise u. 69 mm, m. 20 mm, o. 38 mm)
Literatur:
Köster, Kurt, Meister Tilman von Hachenburg. Studien zum Werk eines mittelrheinischen Glockengießers des 15. Jahrhunderts mit besonderer Berücksichtigung der als Glockenzier verwendeten Pilger- und Wallfahrtszeichen
1957, 1-206, Jahrbuch der hessischen kirchengeschichtlichen Vereinigung 8
Seiten:
S. 68 und Tafel XVI dort Abb. 72
Tags:
Aachener Heiltumsweisung
Beweinung Christi

Aachen, Marienstift

Literatur zu Pilgerzeichen aus diesem Ort:
Andersson, Lars, Pilgrimsmärken och vallfart
Lund Studies in Medieval Archeology 7
1989, Lund
Köster, Kurt, Gutenbergs Aachener Heitumsspiegel
1956, Freiburg i.Br., 284-301, FS Horst Kliemann: Das Werck der Bucher. Von der Wirksamkeit des Buches in Vergangenheit und Gegenwart, hrg. von Fritz Hodeige
Köster, Kurt, Mittelalterliche Pilgerzeichen und Wallfahrtsdevotionalien
Rhein und Maas. Kunst und Kultur 800-1400 (Ausstellungskatalog Köln 1972)
1972, Köln, 146-160, Anton Legner (Hrsg.)
Köster, Kurt, Pilgerzeichen und Ampullen. Zu neuen Braunschweiger Bodenfunden
1985, Hameln, 277-286, H. Rötting, Stadtarchäologie in Braunschweig
Köster, Kurt, Nachtrag zu: Meister Tilman von Hachenburg
1980, 1-28, Jahrbuch der hessischen kirchengeschichtlichen Vereinigung 31
Köster, Kurt, Meister Tilman von Hachenburg. Studien zum Werk eines mittelrheinischen Glockengießers des 15. Jahrhunderts mit besonderer Berücksichtigung der als Glockenzier verwendeten Pilger- und Wallfahrtszeichen
1957, 1-206, Jahrbuch der hessischen kirchengeschichtlichen Vereinigung 8
Wittstock, Jürgen, Pilgerzeichen in Lübeck. Alte und Neue Funde
1984, 15-21, Lübecker Schriften zur Archäologie und Kunstgeschichte 8
VAN BEUNINGEN, H.J.E. van und KOLDEWEIJ, Adrianus Maria, Heilig en profaan. 1000 laatmiddeleeuwse insignes uit de collectie H.J.E. van Beuningen
Rotterdam papers 8
1993, Cothen
Haasis-Berner, Andreas, Archäologische Funde von mittelalterlichen Pilgerzeichen und Wallfahrtsandenken in Westfalen
2000, Münster, 345-363, Westfalen 78
Seib, Gerhard, Hans Reese - ein Mühlhäuser Glockengießer des frühen 16. Jahrhunderts und seine Arbeiten
2002, 55-63, Mühlhäuser Beiträge 25
Köster, Kurt, Gutenberg in Straßburg
1973, Mainz
PANER, Anna und Henryk, Gdanszczanie na pielgrzymkowych szlakach w XIV i V wieku
Gdansk Sredniowieczny - w Swietle najnowszych badan archeologicznych i historycznych
1998, Gdansk, 167-183
KOURIL, Pavel; TERYNGEROVÁ, Hana, Stredoveký poutní odznak z historického jádra mesta Opavy
Civitas &Villa. Miasto i wies w sredniowiecznej Europie srodkowej
2002, Wroclaw-Praha, 227-2337
TERYNGEROVÁ, Hana, Stredoveké poutnictví a jeho odraz v archeologickém materiálu
Pro Arte
2002, Praha, 31-34
Haasis-Berner, Andreas, Pilgerzeichen des Hochmittelalters
2003, Würzburg
VAN BEUNINGEN, H.J.E./ KOLDEVWEIJ, A.M./ KICKEN,D., Heilig en Profan 2, 1200 laatmiddeleeuwse insignes uit openbare en particuliere collecties
2001, Cothen
Kann, Hans-Joachim, Aachener Wallfahrtszeichen des 13. bis 15. Jahrhunderts aus Trierer Funden
1996, Trier, 63-72, Kurtrierisches Jahrbuch 36
CHOINSKA-BOCHDAN, Elizabeth, Znaleziska o charakterze kultowym z Gniewa
Pomorania antiqua Bd. XIII
1988, Gdansk, 199-231
Rong, Peter, Mittelalterliche Aachener Pilgerzeichen aus der Zeit des 14. Bis 16. Jahrhunderts
2000, Aachen
Haasis-Berner, Andreas, Pilgerzeichen zwischen Main und Alpen
Wallfahrten in der europäischen Kultur / Pilgrimage in European Culture, Tagungsband Pribram 26.-29. Mai 2004 = Europäische Wallfahrtsstudien 1
2006, Frankfurt, 237-252, Hartmut Kühne und Danial Dolezal (Hrsg.)
Kühne, Hartmut, Brumme Carina, Der Pilgerzeichenfund am Kloster Seehausen und sein historischer Kontext. Mit einem Katalog des Seehausener Fundes
Studien zur Geschichte, Kunst und Kultur der Zisterzienser, Bd. 8
2007, Berlin, 406-457, Dirk Schuhmann (Hrsg.)
Amark, Mats, Pilgrimsmärken på svenska medeltidsklockor
Antikvarikt Arkiv 28
1965
Literatur zum Wallfahrtsort:
Bock, Franz, Das Heiligthum zu Aachen
1874, Köln/Neuß
Brückner, Wolfgang, Aachenfahrt
1981, München /Zürich, Sp.3ff, Lexikon des Mittelalters 1
Schiffers, Heinrich, Kulturgeschichte der Aachener Heiligtumsfahrt
1930, Köln
Teichmann, Eduard, Zur Heiligthumsfahrt des Philipp von Vigneulles im Jahre 1510
1900, 121-187, Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins 22
Krüger, Herbert, Des Nürnberger Meisters Erhard Etzlaub älteste Straßenkarten von Deutschland
1957, 1-286, Jahrbuch für Fränkische Landesforschung 17
Küch, Friedrich, Eine Quelle zur Geschichte des Landgrafen Ludwig I
Zeitschrift des Vereins für hessische Geschichte und Landeskunde 42 (=N.F. 32)
1908, 144-277
Kühne, Hartmut, Heiltumsweisungen: Reliquien-Ablaß-Herrschaft
2004, Würzburg, 42-62, Jahrbuch für Volkskunde NF 27, Wolfgang Brückner (Hrsg.)
Quix, Christian, Historische Beschreibung der Münsterkirche und der Heiligthumsfahrt in Aachen. Nebst der Geschichte der Johannisherren
1825, Aachen
Beissel, Stephan, Die Aachenfahrt. Verehrung der Aachener Heiligthümer seit den Tagen Karls des Großen bis in unsere Zeit
Ergänzungsheft zu den Stimmen aus Maria Laach 82
1902, Freiburg i. Br.
Becker, Karl, Zur kirchlichen Feier der Aachener Heiltumsfahrt während des Mittelalters
1909, 169-174, Zeitschrift des AAchener Geschichtsvereins 31
Gatzweiler, Odilo, Die liturgischen Handschriften des Aachener Münsterstiftes
1924, 1-222, Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins 46
Stephany, Erich, Aachen im Land zwischen Rhein und Maas
1972, Köln, 123-127, Katalog Rhein und Maas, Bd. 1
Stephany, Erich, Der Aachener Dom - Liturgie und Kirchenraum
1977/78, 825-851, Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins 84/85
Stephany, Erich, Der Marienschrein im Aachener Dom, ein Zeugnis für die Marienverehrung im Hohen Mittelalter
1974, Recklinghausen, 101-112, L. Küppers, Die Gottesmutter. Marienbild in Rheinland und Westfalen, Bd. 1
Disselkötter, Heinrich, Aachens große Heiligtümer und ihre geschichtliche Beglaubigung
1909, Bonn
Disselkötter, Heinrich, Die mittelalterlichen Zeugnisse über die großen Heiligtümer zu Aachen
1932, 1-60, Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein
Teichmann, Eduard, Aachen in Philipp Mouskets Reimchronik
1902/1903, 65-164 / 1-27, Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins 24 und 25
Teichmann, Eduard, Die geschichtliche Beglaubigung der Aachener großen Heiltümer
1910, 169-221, Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins 32
Schiffers, Heinrich, Studien zur Entstehungsgeschichte der Aachener Heiligtumsfahrt
1925, Aachen
Schiffers, Heinrich, Die deutsche Königskrönung und die Insignien des Richard von Corwallis
Veröffentlichungen des Bischöflichen Diözesanarchivs Aachen 2
1936, Aachen
Schiffers, Heinrich, Aachener Heiligtumsfahrt. Reliquien - Geschichte - Brauchtum
Veröffentlichungen des Bischöflichen Diözesanarchivs Aachen 5
1937, Aachen
Schiffers, Heinrich, Karls des Großen Reliquienschatz und die Anfänge der Aachenfahrt
Veröffentlichungen des Bischöflichen Diözesanarchivs Aachen 10
1951, Aachen
MEUTHEN, Erich, Karl der Große - Barbarossa - Aachen. Zur Interpretation des Karlsprivilegs für Aachen
Karl der Große, Lebenswerk und Nachleben, Bd. 4
1967, Düsseldorf, 54-76, W. Braunfels und P. E. Schramm (Hrsg.)
MEUTHEN, Erich, Die Aachener Pröpste bis zum Ende der Stauferzeit
Zeitschrift des Aachener Geschichstvereins 78
1966/67, 5-96
MEUTHEN, Erich, Barbarossa und Aachen
Rheinische Vierteljahresblätter 39
1975, 28-59
Leppie, Herta, Die Aachenfahrt
1991, Köln 1, Amt für Rheinische Landeskunde (Hrsg.), Wallfahrt im Rheinland
WYNANDS, Dieter P. J., Geschichte der Wallfahrten im Bistum Aachen
Veröffentlichungen des Bischöflichen Diözesanmuseums Aachen 41
1986, Aachen
WYNANDS, Dieter P. J., Die Aachener Heiltumsfahrt. Kontinuität und Wandel eines mittelalterlichen Reliquienfestes
Ortstermine Historische Funde und Befunde aus der deutschen Provinz 8
1996, Siegburg
SCHOLTEN, Uta, ?Zu Ach hab ich gesehen die proportionierten seulen, die Carolus von Rom dahin hat bringen lassen?. Die Aachener Marienkirche im Spiegel der Heiligtumsfahrten,
Hagiographie und Kunst
1993, Berlin, 195-212, G. Kerscher (Hrsg.)
zugehöriger Ort:
Aachen
Stadt Aachen, Stadtkreis Aachen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
50.767223358154297, 6.0916666984558105

Oberhilbersheim

Ortshierarchie:
Oberhilbersheim
Gemeinde Oberhilbersheim, Landkreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland
49.900001525878906, 8.0288887023925781