Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
Urheber des Bildes: Jörg Ansorge
Lizenz des Bildes: Creative Commons Namensnennung, nicht kommerziell 4.0

Stromberg, Kreuzkirche

Formtyp:
Flachguss
Fund:
Rostock, Mühlendamm Grabungsfund
Sammlung:
Archäologisches Landesmuseum Mecklenburg-Vorpommern
Heiliger:
Christus
Darstellung:
Die Kreuzenden waren umgebogen und das Zeichen zu einer Kugel zusammengerollt, eine offensichtlich rituelle Faltung, die bei vielen archäologischen Funden von Pilgerzeichen zu beobachten ist. Im Unterschied zu den jüngeren Funden aus dem 14. Jahrhundert steht der sterbende Christus mit leicht nach unten geneigtem Haupt nicht mit den Füßen auf dem unteren T-förmigen Kreuzende, die Füße sind deutlich höher am Längsbalken einzeln genagelt. Die seitlich, leicht nach oben gestreckten Arme liegen nicht vollständig auf dem Querbalken auf, zwischen Armen und Balken ist ein freier Raum. Das Lendentuch, bei den jüngeren Zeichen mit etwa vier Winkelfalten und einem seitlich vortretenden Knoten gestaltet, zeigt am Rostocker Fund eine abweichende Ausführung, auch fehlt das kleine Kreuz auf Vorder- und Rückseite.
Überlieferungsart:
Grabungsfund
Datierung:
um 1269
Maße:
Höhe 54 mm
Literatur:
Ansorge, Jörg, "... unam reysam versus Stromberch"
2011, Darmstadt, 48, Archäologie in Deutschland
Seiten:
48
Ansorge, Jörg, Ausgrabungen und Funde auf dem Rostocker Mühlendamm
2012, Schwerin, 251-293, Bodendenkmalpflege in Mecklenburg-Vorpommern, Jahrbuch 59, für 2011
Tags:
Kreuzigung Christi

Stromberg, Kreuzkirche

Literatur zu Pilgerzeichen aus diesem Ort:
Ansorge, Jörg, "... unam reysam versus Stromberch"
2011, Darmstadt, 48, Archäologie in Deutschland
Literatur zum Wallfahrtsort:
BESSELMANN, Karl-Ferdinand, Stätten des Heils. Westfälische Wallfahrtsorte des Mittelalters
Schriftenreihe zur religiösen Kultur 6
1998, Münster
Ansorge, Jörg, Mittelalterliche Pilgerzeichen aus der Hansestadt Wismar
2009, Schwerin, 213–257, Bodendenkmalpflege in Mecklenburg-Vorpommern, Jahrbuch 56, 2008
zugehöriger Ort:
Stromberg
Oelde, Warendorf, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Stromberg

Rostock, Mühlendamm Grabungsfund

Ortshierarchie:
Rostock
Stadt Rostock, kreisfreie Stadt Rostock, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Rostock, 54.083332061767578, 12.133333206176758