Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.

Lucca

Formtyp:
Flachguß, Kruzifix mit 4 mal 2 Ösen [an den Ecken der Kreuzarme]
Fund:
Schönberg
Heiliger:
Volto Santo
Darstellung:
Kreuzigungsdarstellung (Viernagelkreuz mit ausgestreckten Armen), der Gekreuzigte trägt ein langes Gewand.
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Datierung:
15. Jh.
Zustand:
Die Ösen am rechten Ende des Horizontalbalkens sind beschädigt.
Sonstiges:
Auf dieser Glocke befinden sich noch ein Kölner und ein Aachener Pilgerzeichen. Foto: Carina Brumme, Gipsabguß, Evangelisches Zentralarchiv in Berlin a.a.O.
Maße:
42 mal 34 mm
Literatur:
Evangelisches Zentralarchiv in Berlin, Bestand 525
"Glockenerfassung Richard Heinzel"
Seiten:
Nr. 377/1692
Tags:
Volto Santo
alter Permalink:
http://www.pilgerzeichen.de/item/pz/1442

Lucca

Literatur zu Pilgerzeichen aus diesem Ort:
Andersson, Lars, Pilgrimsmärken och vallfart
Lund Studies in Medieval Archeology 7
1989, Lund
GROHNE, Ernst, Bremische Boden und Baggerfunde
Jahresschrift des Focke-Museums Bremen 1
1929, Bremen, 44-102
HAASIS-BERNER, Andreas, Pilgerzeichen des Hochmittelalters
2003, Würzburg
VAN BEUNINGEN, H.J.E./ KOLDEVWEIJ, A.M./ KICKEN,D., Heilig en Profan 2, 1200 laatmiddeleeuwse insignes uit openbare en particuliere collecties
2001, Cothen
BRUNA, Denis, Enseignes de pelerinage et enseignes profanes
1996, Paris
HAASIS-BERNER, Andreas, HABERHAUER, Günter, Zwei mittelalterliche Pilgerzeichen aus Bad Wimpfen
Regia Wimpina. Beiträge zur Wimpfener Geschichte 7, /html/lit/haasis-wimpfen.html
1995, 10-15
Romei e Giubilei Il Pellegrinaggio medievale a San Peltro
Katalog zur Ausstellung im Palazzo Venezia ind Rom vom 29. Oktober 1999- 26. Februar 2000
1999, Milano
HAASIS-BERNER, Andreas, Pilgerzeichen zwischen Main und Alpen
Wallfahrten in der europäischen Kultur / Pilgrimage in European Culture, Tagungsband Pribram 26.-29. Mai 2004 = Europäische Wallfahrtsstudien 1
2006, Frankfurt, 237-252, Hartmut Kühne und Danial Dolezal (Hrsg.)
Literatur zum Wallfahrtsort:
zugehöriger Ort:
Lucca
Gemeinde Lucca, Provinz Lucca, Region Toskana, Italien
44.033332824707031, 10.449999809265137

Schönberg

Ortshierarchie:
Schönberg
Gemeinde Schönberg, Kreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg, Deutschland
52.933300018310547, 12.966699600219727

Die Pilgerzeichendatenbank dokumentiert die europäischen Pilgerzeichen des Mittelalters und stellt sie allen Interessierten zur Verfügung.

Die Pilgerzeichendatenbank knüpft an die von Kurt Köster begründete Forschungstradition an und setzt sie im Verbund mit zahlreichen Institutionen und Einzelpersonen in Deutschland und anderen europäischen Laendern fort.

Die Pilgerzeichendatenbank entstand am ehemaligen Lehrstuhl für Christliche Archäologie, Denkmalkunde und Kulturgeschichte der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie war seit 2010 beim Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin gehostet. Seit 2021 hat sie an der Verbundzentrale des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes (VZG) eine neue Heimat gefunden.

Die Pilgerzeichendatenbank bietet verschiedene Möglichkeiten zur Erschließung des Datenbestandes.

Neben einer Volltextsuche bilden drei Indizes den Inhalt der Datenbank unter je einem eigenen Gesichtspunkt ab. Darüberhinaus können Orte, Pilgerzeichen und Testimonien auch über Direktlinks der Form http://www.pilgerzeichen.de/item/TYPE/ID erreicht werden. Mögliche Item-Typen sind: 'w_ort' für einen Wallfahrtsort, 'f_ort' für einen Fundort, 'pz' für ein Pilgerzeichen dargestellt im Kontext seines Wallfahrtsortes, 'fd' für ein Pilgerzeichen dargestellt im Kontext seines Fundortes und 'tst' für ein Testimonium. Zum Beispiel führt die Adresse http://www.pilgerzeichen.de/item/pz/45 zu Pilgerzeichen

Indizes

Zur Erschließung der Datenbank stehen verschiedene Indizes zur Verfügung.

Der Index Wallfahrtsorte verzeichnet all jene Wallfahrtsorte von denen bekannt ist, dass sie Pilgerzeichen ausgegeben haben.
Der Index Fundorte verzeichnet alle Lokalitäten, an denen Pilgerzeichen als achäologische Artefakte, Abgüsse auf Glocken u.ä. oder als bildliche Darstellung gefunden wurden.
Der Index Motive verzeichnet die ikonographischen Elemente, die auf Pilgerzeichen begegnen.

Die einzelnen Wallfahrtsorte sind nach Ländern und Bundesländern sortiert über das Navigationsmenu erreichbar. Über die Auswahlliste können Sie die Ortsliste einschränken – etwa auf Orte, zu denen Pilgerzeichenfunde existieren – oder etwaige Einschränkungen aufheben, um eine Aufstellung aller bekannten Wallfahrtsorte zu erhalten.