Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.

Amiens, Kathedrale von Amiens, Reliquienverehrung

Formtyp:
Pilgerzeichen, Gitterguss rund im inschriftführenden Rahmen vier Ösen und vier Zungen
Fund:
Paris, Flussfund Gefunden wahrscheinlich Ende des 19. Jahrhunderts in der Seine.
Sammlung:
Kunstgewerbemuseum in Prag (Uměleckoprůmyslové museum), Inventar-Nr.: UPM 5711
Darstellung:
Pilgerzeichen aus Amiens, das eine Weisungsszene mit dem Täuferhaupt in einem Rundrahmen zeigt. Die Inschrift verweist auf das Gesicht des Täufers im Zentrum des Reliquiars. Deutlich zu sehen ist der kreisrunde perlschnurverzierte Teller in dessen Mitte überdimensioniert und ebenfalls kreisrund das Täuferantlitz erscheint. Das Reliquiar wird durch einen Kleriker im langen Gewand mit Stola präsentiert, der es vor seinem Körper hält. Flankiert wird er von zwei Assistenzfiguren, vermutlich ebenfalls Kleriker, welche lange, dünne gedrehte Wachslichter empor halten.
Überlieferungsart:
Original
Datierung:
14./15. Jahrhundert
Zustand:
drei Ösen erhalten
Maße:
Durchmesser 42 mm
Literatur:
KÜHNE, Hartmut; BRUMME, Carina; KOENIGSMARKOVÁ, Helena, Jungfrauen, Engel, Phallustiere. Die Sammlung mittelalterlicher französischer Pilgerzeichen des Kunstgewerbemuseums in Prag und des Nationalmuseums Prag, im Auftr. des Kunstgewerbemuseums in Prag
2012, Berlin
Seiten:
S. 111f., Nr. 183
Tags:
Johannes Baptist
alter Permalink:
http://www.pilgerzeichen.de/item/pz/6113

Amiens, Kathedrale von Amiens, Reliquienverehrung

Literatur zu Pilgerzeichen aus diesem Ort:
Literatur zum Wallfahrtsort:
zugehöriger Ort:
Amiens
Amiens, Somme, Picardie, Frankreich
49.891944000000002, 2.2977780000000001

Paris, Flussfund Gefunden wahrscheinlich Ende des 19. Jahrhunderts in der Seine.

Ortshierarchie:
Paris
Gemeinde Paris, Département Ville de Paris, Region Ile-de-France, Frankreich
48.509998321533203, 2.2000000476837158