Pilgerzeichen 1 von 9
  • Literatur
    • #2728DGA (Deutsches Glockenarchiv im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg): DGA (Deutsches Glockenarchiv im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg), 1943, dort: DGA 15/24/198 C.
Detailansicht von Pilgerzeichen #269
kein Bild vorhanden
    • Fundumstände
    • -
    • Fundzusammenhang
    • -
    • Verbleib
    • -
    • Formtyp
    • Giitterguß, hochrechteckig, mit krabbenbesetztem, von Fialen flankierten Dreiecksgiebel abschließend, 4 Ösen
    • Zustand
    • Ösen beschädigt, nur eine Öse oben links erhalten
    • Darstellung
    • Unter einem krabbenbesetzten Giebel erscheint eine Pieta: die Schmerzensmutter sitzt mit dem nach Korpus Christi auf dem Schoß. Das Haupt des Heilandes ragt über ihr linkes Knie heraus. Ihr Herz wird von einem Schwert durchbohrt. Zu ihren Füßen steht ein schräg ein Wappenschild mit einer Butte.
    • Inschrift
    • nicht lesbar
    • Gießer
    • Johan von Wael
    • Rückseite
    • -
    • Sonstiges
    • -
    • Maße
    • -
    • Gewicht
    • ?
    • Material
    • ?
Wenn Sie uns näheres zu diesem Pilgerzeichen mitteilen wollen, informieren Sie uns!
Pilgerzeichendatenbank - Staatliche Museen zu Berlin