Pilgerzeichen 2 von 28
  • Literatur
    • #3139bisher nicht publiziert: O. T..
Detailansicht von Pilgerzeichen #1374
    • Fundumstände
    • -
    • Fundzusammenhang
    • -
    • Verbleib
    • Pilsen, Westböhmisches Museum
    • Formtyp
    • Gitterguß, hochrechteckig oben mit glattem, kreuzbekröntem und krabbenbesetztem Kielbogen abschließend, vier Ösen (Typ D I, St. Wolfgang allein, sitzend )
    • Zustand
    • -
    • Darstellung
    • Im hochrechteckigem Feld thront auf einem Schrein oder Bankthron im stark stilisierten, langen, faltenreichen Bischofsgewand der hl. Wolfgang. Er trägt eine Mitra, sein Haupt ist mit einem Scheibennimbus versehen. In seiner rechten Hand hält er ein Kirchenmodell in seiner linken Hand einen Krummstab mit reichverzierter Krümme, deren Inneres ein Kreuz schmückt und das Beil ? die Krümme (heraldisch) rechts neben seinem Haupt.
    • Inschrift
    • -
    • Gießer
    • ?
    • Rückseite
    • -
    • Sonstiges
    • Alle Daten zu diesem Zeichen stammen von Herrn Thomá? Chvátal, der uns freundlicherweise auf dieses Zeichen aufmerksam machte und auch die Abbildung zur Verfügung stellte.
    • Maße
    • -
    • Gewicht
    • ?
    • Material
    • ?
Wenn Sie uns näheres zu diesem Pilgerzeichen mitteilen wollen, informieren Sie uns!
Pilgerzeichendatenbank - Staatliche Museen zu Berlin