Testimonium 1 von 1
Detailansicht von Testimonium #1972
KÜCH, Friedrich, Eine Quelle zur Geschichte des Landgrafen Ludwig I., Zeitschrift des Vereins für hessische Geschichte und Landeskunde 42, 1908, S. 144-277, dort: S. 250.
    • Kurztitel
    • Ausgabe-Register des Kammerschreibers Siegfried Schrunter 1430 Aug. 4 - 1431 Juli 31
    • Art
    • Rechnungsbucheintrag
    • Beschreibung
    • Notiz über einen Pilgerzeichenkauf durch den Landgrafen Ludwig I. von Hessen
    • Archivfundort
    • -
    • Text
    • Desselbin mitwochin [20. Juni 1431] quam myn herre zur Wilsenach. Daselbs vor zceichen drii beh.[Groschen] Item der pharrer sandte myme herren bier, synem knechten vier beh. Opperte mym herre dem heiligen blude 24 gulden zu zcweien malen, zu iglichem male 12 gulden. Item den pristeren drii gulden gegebin. Opperte myn herre 1 gulden zur messe. Ist vertzert daselbs nun [neun] gulden. Der wertynnen 2 gulden, dem gesinde seß beh. Item umbe gots willen eyntzeln gegebin daselbs 1 gulden. Item vor phandlosunge dryer pilgeryme uß Mießen [Meißen] achte beh.
Wenn Sie uns näheres zu diesem Testimonium mitteilen wollen, informieren Sie uns!
Pilgerzeichendatenbank - Staatliche Museen zu Berlin