Wallfahrtsort #1593
  • Literatur
    • 1/3zur Geschichte des Wallfahrtsortes
      • #3507ALBERS, J.P.: De heiligdomsvart in demiddeleeuwent e Maastricht (= Publ. Soc. Limb. 66), 1930, S. 53–67.
      • #3505BOCK, Franz, /WILLEMSEN, M: Antiquités sacrées conservées dans les anciennes collégiales de S. Servais et de Notre-Dame à Maestricht, Maastricht 1873.
      • #3506BOCK, Franz, /WILLEMSEN, M: Die mittelalterlichen Kunst- und Reliquienschätze zu Maastricht, aufbewahrt in den ehemaligen Stiftskirchen des hl. Servatius und Unserer Lieben Frau daselbst, Köln, Neuss 1872.
      • #3504BOEREN, P. C: Heiligdomsvaart Maastricht. Schets van de geschiedenis der heiligdomsvaarten en andere jubelvaarten, Maastricht 1962.
      • #3511DOPPLER, P.: Verzamling van charters en bescheiden betr. Het vrije rijkskapittel van St. Servaas te Maastricht (800-1797) (= Publ. Soc. Limb. 66), 1930.
    • 1/3zu Pilgerzeichen aus diesem Ort
      • #3619AMARK, Mats: Pilgrimsmärken på svenska medeltidsklockor (= Antikvarikt Arkiv 28), 1956, dort: S. 33f.
      • #2035ANDERSSON, Lars: Pilgrimsmärken och vallfart (= Lund Studies in Medieval Archeology 7), Lund 1989.
      • #3022BERGNER, Heinrich: Zur Glockenkunde Thüringens, Jena 1896, dort: S. 63.
      • #3086JAITNER, Ralf und KOHN, Gerhard: Ausgewählte Pilgerzeichen aus dem Zisterziensernonnenkloster Seehausen in der Uckermark (= Wismarer Studien zur Archäologie und Geschichte, Bd. 4), Wismar 1994, S. 102–108.
      • #2161KÖSTER, Kurt: Mittelalterliche Pilgerzeichen und Wallfahrtsdevotionalien (= Rhein und Maas. Kunst und Kultur 800-1400 (Ausstellungskatalog Köln 1972)), Köln 1972, S. 146–160.
Wallfahrtsort: Maastricht
Gemeinde Maastricht, Gemeinde Maastricht, Limburg, Niederlande

Heiltumsweisung

Wenn Sie uns näheres zu diesem Wallfahrtsort mitteilen wollen, informieren Sie uns!
Pilgerzeichendatenbank - Staatliche Museen zu Berlin