Pilgerzeichen 1 von 10
  • Literatur
    • #2375WULFF, Oskar: Altchristliche und mittelalterlich-byzantinische und italienische Bildwerke, Tl2, Berlin 1911, dort: S. 72 und Tafel VI mit Abb. 1894.
Detailansicht von Pilgerzeichen #998
    • Art des Objektes
    • Original
    • Datierung
    • 12./13. Jh.
    • Fundort
    • <unbekannt>
    • Fundumstände
    • -
    • Fundzusammenhang
    • 1910 in Rom im Kunsthandel erworben.
    • Verbleib
    • Berlin, Kustgewerbemuseum, Inv.nr. 1894
    • Formtyp
    • Flachguß, hochrechteckig mit Segmentbogen abschließend, vier Ösen
    • Zustand
    • Ösenansätze vorhanden, Ränder schadhaft, vergossen.
    • Darstellung
    • Im hochechteckigen, oben halbrund abschließenden, von Einfachlinie begrenzten Bildfeld erscheint die Büste des Hl. Nikolaus mit kreuzgeschmückten Pallium und einem Buch mit perlengeschmücktem Deckel in seiner rechten Hand. Das Haupt des Heiligen ist von einem Nimbus mit Perlrand umgeben und zeigt einen Vollbart und eine kahle Stirn. Die linke Hand ist vor seiner Brust zum Segen erhoben. Außerhalb des Bildfeldes sind Punkte auf dem Randstreifen aufgereiht.
    • Inschrift
    • -
    • Gießer
    • ?
    • Rückseite
    • -
    • Sonstiges
    • Abb. nach Wulff a.a.O.
    • Maße
    • 45 mal 32 mm (37 mm)
    • Gewicht
    • ?
    • Material
    • Blei
Wenn Sie uns näheres zu diesem Pilgerzeichen mitteilen wollen, informieren Sie uns!
Pilgerzeichendatenbank - Staatliche Museen zu Berlin