Wallfahrtsort #1603
  • Literatur
    • zur Geschichte des Wallfahrtsortes
      • #3567BURGHARDT, Rüdiger: Odilia von Hohenburg, Der Odilienberg, Bd. 1, Berlin/Freiburg 2003..
    • 1/3zu Pilgerzeichen aus diesem Ort
      • #2035ANDERSSON, Lars: Pilgrimsmärken och vallfart (= Lund Studies in Medieval Archeology 7), Lund 1989.
      • #3120BRUNA, Denis: Enseignes de pelerinage et enseignes profanes, Paris 1996.
      • #3452HAASIS-BERNER, Andreas: Pilgerzeichen zwischen Main und Alpen (= Wallfahrten in der europäischen Kultur / Pilgrimage in European Culture, Tagungsband Pribram 26.-29. Mai 2004 = Europäische Wallfahrtsstudien 1), Frankfurt 2006, S. 237–252.
      • #3090JAITNER, Ralf und KOHN, Gerhard: Ein wüstes Zisterzienserinnenkloster bei Seehausen in der Uckermark, Prenzlau 1996, S. 66–76.
      • #2147JULLY, J.J.: Deux trompettes en terre cuite du Mont Ventoux (= OGAM XIII), 1961, S. 427–430.
Wallfahrtsort: Odilienberg
Gemeinde Ottrott, Département Bas-Rhin, Alsace (Elsass), Frankreich
Wenn Sie uns näheres zu diesem Wallfahrtsort mitteilen wollen, informieren Sie uns!
Pilgerzeichendatenbank - Staatliche Museen zu Berlin