Pilgerzeichen 1 von 1
  • Literatur
    • #5996KÜHNE, Hartmut; BRUMME, Carina; KOENIGSMARKOVÁ, Helena: Jungfrauen, Engel, Phallustiere. Die Sammlung mittelalterlicher französischer Pilgerzeichen des Kunstgewerbemuseums in Prag und des Nationalmuseums Prag, im Auftr. des Kunstgewerbemuseums in Prag, Berlin 2012, dort: S. 88–92, Nr. 141 .
Detailansicht von Pilgerzeichen #6078
    • Fundumstände
    • Gefunden wahrscheinlich Ende des 19. Jahrhunderts in der Seine.
    • Fundzusammenhang
    • Flussfund
    • Verbleib
    • Kunstgewerbemuseum in Prag (Uměleckoprůmyslové museum), Inventar-Nr.: UPM 5736
    • Formtyp
    • Pilgerzeichen, dreischaliger Gitterguss mit achteckigem Rahmen und vier Ösen, zusätzlich Nadel und Nadelrast
    • Zustand
    • -
    • Darstellung
    • Das Pilgerzeichen zeigt in einem achteckigem, mit Perlschnüren verzierten Rahmen und die heilige Austreberthe stehend im Benediktinerinnenhabit. Ihr Haupt wird von einem Scheibennimbus umgeben. In der rechten Hand hält sie vor dem Leib ein Buch. Mit der linken Hand trägt sie einen Äbtissinnenstab, dessen Krümme nach Außen zeigt. Besonders markant ist der Ansatz der Krümme hervorgehoben.
    • Inschrift
    • -
    • Gießer
    • ?
    • Rückseite
    • Rückseitige Nadel und Nadelrast, das hinterlegte Blech erhalten, welches mit drei von ursprünglich vier Haltezungen befestigt ist
    • Sonstiges
    • -
    • Maße
    • -
    • Gewicht
    • ?
    • Material
    • ?
Wenn Sie uns näheres zu diesem Pilgerzeichen mitteilen wollen, informieren Sie uns!
Pilgerzeichendatenbank - Staatliche Museen zu Berlin