Pilgerzeichen 1 von 7
  • Literatur
    • #2708ENGEL, W.: Fränkische Pilgerzeichen des späten Mittelalters (= Fränkischer Bilderkalender 53), 1954, S. 5/6 (unpag.), dort: S. 5f. Abb.7.
    • #2706HÄVERNICK, Walter: Mittelalterliche Pilgerzeichen aus dem Hennebergischen (= Jahrbuch des Hennebergisch-fränkischen Geschichtsvereins 3), 1939, S. 40–42, dort: S. 40–42.
    • #2850JORDAN, R.: Fränkische Pilgerbrakteaten, 1974, S. 2011f, dort: S. 2011f.
Detailansicht von Pilgerzeichen #477
    • Art des Objektes
    • Original
    • Datierung
    • 1498
    • Fundort
    • <unbekannt>
    • Fundumstände
    • -
    • Fundzusammenhang
    • -
    • Verbleib
    • Gotha, Münzkabinett der herzoglichen Anstalten für Kunst und Wissenschaft
    • Formtyp
    • Brakteat, rund
    • Zustand
    • -
    • Darstellung
    • Im Felde erscheint die Muttergottes mit Leichnam Christi auf dem Schoß, darunter das Wappen der Grafen von Henneberg.
    • Inschrift
    • umlaufend: "MARIA IM GRINENTHAL 1498"
    • Gießer
    • ?
    • Rückseite
    • -
    • Sonstiges
    • Die Prägung ist hohl.
    • Maße
    • 35 mm Durchmesser
    • Gewicht
    • ?
    • Material
    • ?
Wenn Sie uns näheres zu diesem Pilgerzeichen mitteilen wollen, informieren Sie uns!
Pilgerzeichendatenbank - Staatliche Museen zu Berlin